Gesamtsanierung Holenackerstrasse 27-37

Holenackerstrasse 27-37, 3027 Bern

Als Teil der Gesamtüberbauung Holenacker wurde 1985 der Block C als Kettenhaus erstellt.

Die Erdgeschosse sind frei von Wohnnutzung. Darin finden sich grosszügige Eingangshallen, offene Waschsalons, Abstell- und Serviceräume. In den Obergeschossen sind 151 Wohnungen mit unterschiedlichen Grössen und südseitigen Balkonen angeordnet. Dabei sind die grossen Wohnungen über zwei Geschosse, als Duplextyp ausgeführt.

Die Gesamtsanierung umfasst sechs Eingänge und erstreckt sich über 15 Geschosse. Die Gebäudehülle wird mit der Sanierung gedämmt. Bei der Fassade werden die Betonfertigteile saniert sowie die Fenster und Fassaden­elemente ersetzt. Die Dächer werden neu erstellt, dann als grosszügige Terrassen für die Attika­wohnungen und die Solaranlage genutzt.

Die Gebäude werden sicherheitstechnisch nachgerüstet, damit Erdbeben-, Brandschutz- und Personensicherheit wieder dem aktuellen Standard entsprechen.

In den Wohnungen werden umfassende Sanierungsarbeiten durchgeführt. Dabei werden die Küchen und Bäder mit den dazugehörigen Installationen vollständig ersetzt und die räumliche Aufteilung wird gezielt optimiert. Damit wird ein Drittel der Wohnungen hindernisfrei und mit gezieltem Ausbau auch rollstuhlgängig nutzbar.

Um die Gesamtsanierung in diesem Umfang realisieren zu können, werden die Bauarbeiten in sechs Etappen durchgeführt und parallel dazu ziehen die Mieter um.

Nach Abschluss der Arbeiten sind die Gebäude umfassend ertüchtigt und für die nächsten Jahrzehnte wieder bewohnbar

Auftraggeber

Fambau Genossenschaft & Siedlungsgenossenschaft Bethlehemacker

Technische Details

Geschossfläche total GF = 20’660 m2

Realisierung

2019-2020