Umbau und Erweiterung Alterswohnheim Fellergut

Stapfenstrasse 81, Bern

Das Alterswohnheim Fellergut mit 80 Wohnungen ist eine Stockwerkeigentümerschaft und wird von einer Betriebs-AG geführt. Im Rahmen der Erweiterung des Erdgeschosses um die bisher von der Kirchgemeinde genutzten Räume, wurden die halböffentlichen Räume wie Eingang, Speisesaal, Cafeteria, Mehrzwecksaal sowie die Verwaltung, Küche und Nebenräume im Untergeschoss neu organisiert. Dank dieser Neukonzeption und zusammen mit einem Anbau des Speisesaals konnten die gewünschten grosszügigeren und altersgerechten Platzverhältnisse realisiert werden.

Die Bereiche Eingang, Speisesaal, Tea-Room, Bastelraum und Mehrzwecksaal sind als unterschiedlich abtrennbare Raumfolge mit verschiedenen Nutzungsmöglichkeiten gestaltet. 

Die Erweiterung des Speisesaals wird als gartenseitiger Anbau zum bestehenden Sockelgeschoss des 8-geschossigen Haupt-Gebäudekörper gestaltet. Dieser wächst quasi aus dem Abschluss der grosszügigen Raumfolge des Erdgeschosses heraus und vergrössert damit diese mit einer ausladenden Geste. Mit der leichten Abdrehung öffnet er sich mit einer grossen Fensterfront gegen den Gartenraum und fügt sich so harmonisch in die architektonische Gesamtanlage ein. 

Im gleichen Zug wurde auch der Aussenraum als Bestandteil der Parkanlage Fellergut neu gestaltet. Mit Rodungen und einer neuen Zonierung und Gestaltung konnte die ursprüngliche Grosszügigkeit der Parkanlage wiederhergestellt werden. 

Auftraggeber

Stockwerkeigentümerschaft Stapfenstrasse 81

Realisierung

2010–2011